Studententag im Theater: Sunset Boulevard

Sunset Boulevard ist ein dramatisches Musical, das in Görlitz aber nicht ohne Witz gespielt wird. Die Hauptdarstellerin Yvonne Reich gibt sehr überzeugend die gealterte Diva Norma Desmond, die sich der Treue ihrer Fans sicher wähnt und nicht wahrhaben kann oder will, dass die Welt sie schon längst vergessen hat. Allein lebt der ehemalige Stummfilm-Star mit seinem Diener Max in einer Villa am Sunset Boulevard in einer Traumwelt, bis eines Tages der arbeitslose Drehbuchautor Joe Gillis auf der Flucht vor seinen Gläubigern hereinplatzt. Sie verpflichtet ihn, ein von ihr geschriebenes Drehbuch für einen Stummfilm zu überarbeiten, mit dem sie ganz groß auf die Leinwand zurückkehren will. Dabei kommt besonders das aufwändige Bühnenbild zur Geltung, das mit seiner drehbaren Konstruktion sowohl die eindrucksvolle Eingangshalle der Villa, als auch Filmstudio und Hinterhauswohnung verbindet. Nach und nach vereinnahmt Norma den jungen Mann, der zunächst noch den gebotenen Luxus genießt, sich dann aber schnell eingeengt fühlt. Zudem beginnt er zusammen mit einer jungen Frau an einem eigenen Drehbuch zu schreiben, was alles noch komplizierter macht. Die Kostüme unterstreichen stets den Unterschied zwischen der „echten“ Welt von 1950, in der Joe lebt, und der Traumwelt Normas, die in den 20er-Jahren stehen geblieben zu sein scheint. Die Melodien, die Andrew Lloyd Webber für dieses Stück schrieb sind sehr eingänging und vor allem die Melodie des Liedes „Sunset Boulevard“ wird der Zuschauer noch lange im Gedächtnis behalten. Für viele könnte es gewöhnungsbedürftig sein, dass auch die Dialoge häufig gesungen werden, die sich in der Regel nicht reimen. Wen das nicht stört, der sollte sich dieses stark gespielte Drama nicht entgehen lassen.

Preise:

Am Studententag kostet die Eintrittskarte für jeden Studenten nur fünf Euro.

Alternativ dazu gibt es die Möglichkeit für 50 Euro eine Theaterjugendcard 100 zu erwerben, mit der man ein Jahr lang  alle Eigenproduktionen des Theaters auf allen Plätzen kostenlos (auch mehrfach) besuchen kann.

Auf den regulären Eintrittspreis erhalten Studenten 25 % Rabatt.

Jede Eintrittskarte gilt eine Stunde vor und nach der Vorstellung als Fahrkarte für den Görlitzer Nahverkehr.

https://www.g-h-t.de/de/Preise-Angebote/3486/#q3486

Link zum Stück:

https://www.g-h-t.de/de/Spielplan/?vkdetails=1887&lnr=8851&vv=&zt=2019-04-05
Autor: Christine Herold

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.