Alternativen nach dem Bachelorabschluss – Master in Zittau

Der Traumberuf des Übersetzers steht für dich nicht an erster Stelle? – Das ist kein Grund sich nicht für den Studiengang „Wirtschaft und Sprachen“ zu entscheiden!

Der Studiengang „Wirtschaft und Sprachen“ an der Hochschule Zittau/Görlitz ist eine perfekte Kombination aus den wirtschaftlichen Modulen wie zum Beispiel BWL, VWL, Rechnungswesen, Marketing, Recht und den sprachlichen Modulen wie Tschechisch/Polnisch und Englisch. Somit bietet dieser Studiengang sowohl den Wirtschafts-, als auch den Sprachinteressenten eine gute Abwechslung.  

Im Grunde genommen ist dieser Studiengang ein Übersetzerstudium. Wer nun aber feststellt, dass er kein Fachübersetzer werden möchte, sollte sich nicht sofort in den Kreis der zahlreichen BWL-Studenten eingliedern, denn davon gibt es bereits genügend! In unserem Studiengang hast du die einmalige Möglichkeit  eine Sprache unserer slawischen Nachbarländer (Tschechien/Polen) zu erlernen und zukünftig mit diesem Alleinstellungsmerkmal in großen Konzernen mitzuarbeiten.  

Ich werde nach meinem Bachelor der HSZG treu bleiben und den konsekutiven Masterstudiengang „internationales Management“ in Zittau beginnen. 

 

Autor: Daniela Bohn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.